Kanti Musegg funkt mit Raumstation ISS

Schüler und Astronaut kommunizieren über 425 Kilometer Entfernung

Für den ein oder anderen Kantischüler der Kantonsschule Musegg in Luzern ist heute vermutlich ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Sie konnten einmal mit einem richtigen Astronauten telefonieren. Und David Saint-Jacques war zum Zeitpunkt nicht etwa auf der Erde, sondern im Weltall in der 425 Kilometer entfernten Raumstation ISS.

Seit letztem September haben sich die Schüler auf die zehn Minuten vorbereitet. Ein Gemeinschaftsprojekt vom Verband der Schweizerischen Funkamateure, der Hochschule Luzern und der Kantonsschule Musegg haben das spezielle Gespräch möglich gemacht.

Damit das funktioniert, braucht es auch noch einen spezielle Time Slot – die Funkverbindung ist nämlich nur möglich, wenn die Raumstation über der Schweiz am Horizont steht. Deshalb ging das Ganze auch bloss zehn Minuten. Für die Schüler aber trotzdem ein grosser Moment. Mehr dazu im Beitrag von Tele 1.