Kein Fasnachtsbillett für die Luzerner Fasnacht 2019

Für auswärtige Fasnächtler wirds teurer

Der Luzerner Fasnachtspass 2019.

150'000 Tausend Fasnächtler waren im vergangenen Jahr zwischen dem Schmutzigen Donnerstag und dem Aschermittwoch an der Luzerner Fasnacht. Davon kam ein grosser Teil mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Luzern. Auch in diesem Jahr bietet die SBB zusammen mit anderen Transportunternehmen Extraverbindungen für die rüüdigen Tage an. Eines der Spezialbillette fällt in diesem Jahr jedoch weg. 

Diverse Extrafahrten sollen dafür sorgen, dass Fasnächtler aus der ganzen Schweiz ohne Probleme am 28. Februar pünktlich an die Tagwache kommen. Darunter auch Extrazüge ab Zürich, die bereits zum fünften Mal zum Einsatz kommen. Aber auch in der Nacht werden Extrazüge eingesetzt, damit die Fasnächtler wohlbehalten nach Hause gelangen. In der Region Luzern verkehren in den Nächten vom Schmutzigen Donnerstag, Güdismontag und Güdisdienstag unter anderem folgende Nacht-S-Bahnen:

  • S1 Richtung Baar und Sursee
  • S3 Richtung Küssnacht am Rigi und Arth Goldau
  • S9 Richtung Hochdorf und Beinwil am See

Kein Fasnachtsbillet

Während der Luzerner Fasnacht wurden in den vergangenen Jahren auch diverse Spezialbillette angeboten. In diesem Jahr gibt es diesbezüglich jedoch eine Änderung. Das sogenannte Fasnachtsbillett wurde aus finanziellen Gründen gestrichen. Dabei handelte es sich um ein Spezialangebot durch das Fasnächtler, die nicht aus der Stadt oder Agglomeration Luzern kommen, günstiger nach Luzern reisen konnten. Bisher waren Sponsoren für die Differenz zwischen dem normalen Ticketpreis und dem günstigeren Fasnachtsbillett aufgekommen. In diesem Jahr seien jedoch gleich mehrere Sponsoren abgesprungen, so die SBB. Wer also beispielsweise von Sursee oder Hochdorf an die Luzerner Fasnacht reist, der muss ein normales Ticket lösen. Auch für die Nachtzüge muss ein Nachtzuschlag bezahlt werden. Man sei aber bemüht, dass es im nächsten Jahr wieder ein Spezialangebot für auswärtige Fasnächtler gibt, so die SBB weiter.

Fasnachtspass gibt es weiterhin

Für die Agglomeration und die Stadt Luzern gibt es weiterhin ein Spezialangebot für die Luzerner Fasnacht. Für 18 Franken kann man auch in diesem Jahr einen sogenannten Fasnachtspass kaufen. Dieser ist für die Passpartout-Zonen 10 und 28 gültig. Also für die gesamte Stadt Luzern und die Agglomeration. Mit dem Fasnachtspass können alle Früh- und Nachtkurse sowie das nachtstern-Angebot genutzt werden.

Weitere Informationen und Verbindungen für die Luzerner Fasnacht 2019 gibt es hier.

Audiofiles

  1. Für die Luzerner Fasnacht 2019 gibt es kein Fasnachtsbillet. Audio: Elena Hirt, Radio Pilatus AG