25-Jähriger rast mit 120 km/h durch Ebikon

Der Schweizer musste seinen Führerausweis abgeben

Raser in Ebikon festgenommen

Am frühen Sonntagmorgen, 17. Februar, ist ein 25-jähriger Schweizer mit 120 km/h durch Ebikon gedonnert. Die Luzerner Polizei hat den Mann festgenommen. 

Die Luzerner Polizei hat am frühen Sonntagmorgen, 17. Februar, in Ebikon einen Raser gestoppt, der mit 120 km/h über die Luzernerstrasse donnerte. Erlaubt gewesen wären 50 km/h. Die Polizisten nahmen den 25-Jährigen fest, entzogen ihm den Führerausweis und stellten sein Auto sicher, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

(Quelle: sda)