Neues Japanesenspiel in Schwyz

Premiere des närrischen Freilicht-Spektakels «Was ächt Schwyz»

Am Freitagabend hat die Premiere des Freiluft-Fasnachtsspektakel "Was ächt Schwyz" der Japanesen auf dem Hauptplatz Schwyz stattgefunden. Das Japanesenspiel mit Musik, Tanz und Illuminationen auf der Schwyzer Pfarrkirche hat rund 600 Personen auf den Hauptplatz Schwyz gelockt. Es wurde gelacht, geklatscht und gestaunt.

Das Japanesenspiel ist am Freitag, 22. Februar, um 20:00 Uhr, vor rund 600 Zuschauerinnen und Zuschauern uraufgeführt worden. Die Kombination aus Schauspiel, Musik, Tanz und Illuminationen an der Schwyzer Pfarrkirche hat für beste Unterhaltung gesorgt. Das diesjährige Stück "Was ächt Schwyz" unterscheidet sich von allen bisherigen und soll die Tradition wiederbeleben.

Neue Dimension
Kaspar Michel, der Landammann Schwyz, hat das letzte Spiel als OK-Präsident geleitet. Vom diesjährigen Japanesenspiel, den Illuminationen, dem Schauspiel und der Geschichte, die zum Nachdenken anregt, ist er begeistert. "Ich habe es grandios gefunden. Es ist eine neue Dimension der Japanesenspiele. Was wir heute gesehen haben, ist noch einmal eine andere Qualität. Es war ein irrsinniges Spektakel, bei dem alles gestimmt hat", so Michel gegenüber Tele1 und Radio Pilatus.

Zukunft der Japanesen
Ob es dem Produzent und Autor, Roger Bühler, mit diesem gesellschaftskritischen Stück gelingt, die Existenz der Japanesen zu retten und Nachwuchs anzulocken, werde sich zeigen. Bühler, gegenüber Radio Pilatus und Tele1: "Was jetzt die Japanesen mit dieser Vorlage machen, die wir geliefert haben, ist ihre Sache. Es hat sicher einen Drive gegeben." Die Japanesen gehören zur Schwyzer Fasnachtsgesellschaft und dürfen auf eine über 160-jährige Tradition zurückblicken.

Das Freiluft-Fasnachtsspektakel läuft noch bis am Sonntag, 3. März.

Trump-Verschnitt am Japanesenspiel 2019. Illuminationen an der Schwyzer Pfarrkirche. Die Premiere des Freilicht-Spektakels ist ausverkauft. Der letzte Japanese erinnert an die gute alte Zeit. Roger Schawinski-Verschnitt am Japanesenspiel 2019. Das Ensemble des Japanesenspiels 2019.

Audiofiles

  1. Premiere des närrischen Freilicht-Spektakels «Was ächt Schwyz». Audio: Helen Affolter, Radio Pilatus AG