Die Fasnacht feiert in Adligenswil ihr Comeback

Nach sieben Jahren Pause gab es wieder einen Fasnachtsumzug

Sieben Jahre musste die Adligenswiler Bevölkerung auf einen neuen Fasnachtsumzug warten. Heute war es dann wieder so weit. Initiiert wurde der Neustart der Adligenswiler Fasnacht durch eine Gruppierung, die sich "Adliger Rätsche" nennt. Zusammen mit Familien und Fasnachtsfreunden zogen die Freunde am Samstagnachmittag durch Adligenswil. 

Früher war der grosse Adligenswiler Fasnachtsumzug am "Rüüdige Samschtig" weit über die Kantonsgrenze aus bekannt. Ab 2012 gab es in Adligenswil dann aber keinen Fasnachtsumzug mehr. Grund dafür war, dass es Dimensionen angenommen hatte, die kaum noch zu kontrollieren waren. Wiederholt kam es zu mutwilligen Beschädigungen. Nach einer siebenjährigen Pause war es nun aber wieder so weit. 

Vor rund einem Jahr haben einige Adligenswiler am Stammtisch beschlossen, dass es in Adligenswil wieder einen Fasnachtsumzug geben soll. Aus diesem Grund haben sie die Gruppe "Adliger Rätsche" gegründet. Von diesem Moment an arbeiteten sie auf den heutigen Tag hin. 

Ein weiterer Grund für die Wiederbelebung der Adligenswiler Fasnacht war die örtliche Guuggenmusig Mölibach-Geischter. Diese hatte damit zu kämpfen neuen Nachwuchs zu finden. Zwischenzeitlich hatte sie nur noch 8 Mitglieder. Heute konnten sie jedoch bereits wieder mit einer grossen Gruppe am Adligenswiler Umzug mitlaufen. 

Die "Adliger Rätsche" führten den Fasnachtsumzug Adligenswil an.