Neue 1000er-Banknote ist da

Sie ist wieder violett und ab dem 13. März in Umlauf

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat am Dienstag die neue 1000er-Banknote vorgestellt. Sie ist wieder violett, jedoch kleiner und kürzer als die Vorgängerin.

Die neue 1000er-Banknote ist wie ihre Vorgängerin violett, allerdings merklich kleiner und kürzer. Die SNB stellte die neue Note am Dienstag vor. Dargestellt wird symbolisch die Sprache beziehungsweise die kommunikative Schweiz.

Auf dem 1000er-Schein ist auf der Vorderseite ein Händedruck abgebildet für das persönliche Interagieren und auf der Rückseite symbolisch das Parlament, für die öffentliche Debatte.

Ab 13. März im Umlauf

Die fünfte Banknote der neuen Serie kommt am nächsten Mittwoch, dem 13. März, in Umlauf. Zuerst ist sie bei der SNB verfügbar und wird dann nach und nach an die Banken ausgeliefert.

Auf der neuen 1000er-Note gibt es wie bei allen Noten der neuen Serie insgesamt 15 Sicherheitsmerkmale. Damit will die Nationalbank ihre neue Notenserie fälschungssicher machen. Nach Ansicht der SNB sind die neuen Noten die sichersten Geldscheine der Welt.

Quelle: SDA