Der Morgen nach der Fasnacht 2019

Die letzten Spuren der fünften Jahreszeit

Die letzten Spuren der Luzerner Fasnacht 2019.

Die fünfte Jahreszeit ist offiziell vorbei. Trotzdem liessen es sich einige nicht nehmen, die Luzerner Fasnacht noch zu verlängern. Am frühen Mittwochmorgen waren in den Gassen von Luzern noch einige Fasnachtswütige anzutreffen. 

Sie war wild, verrückt und rüüdig guet: Die Luzerner Fasnacht 2019. Und gerade weil sie so schön war, konnten einige Fasnächtler einfach noch nicht loslassen. Morgens um 5.00 Uhr standen sie noch immer gemütlich beieinander und tranken Holdrio und Kaffee. Man hatte beinahe den Eindruck, die Fasnacht hätte gerade erst begonnen.

Und auch auf der Rathaustreppe bot sich ein ähnliches Bild. Auch als die Sonne bereits aufgegangen war, entschieden sich einige dazu noch ein spontanes Guuggenkonzert zum Besten zu geben. Nebst den Fasnächtlern waren aber auch bereits Angestellte der Stadt auf den Beinen um die Abfallberge in der Stadt zu beseitigen. Und so verschwinden doch langsam die letzten Spuren der Luzerner Fasnacht 2019.

Audiofiles

  1. Der Morgen nach der Fasnacht 2019. Audio: Elena Hirt / Maik Wisler