Odermatt wird im Riesenslalom von Andorra Zweiter

Nur Alexis Pinturault war beim Weltcupfinale noch schneller

Der Buochser Marco Odermatt wird beim Weltcupfinale im Riesenslalom Dritter.

Beim letzten Weltcup Riesenslalom der Saison schafft der Buochser Marco Odermatt erneut den Sprung aufs Podest. In Andorra wird er sensationell Zweiter. Nur der Franzose Alexis Pinturault war noch schneller als der Zentralchweizer. Der Slowene Zan Kranjec wird Dritter.

Was für eine Leistung von Marco Odermatt! Der Buochser fährt im letzten Riesenslalom der Saison auf den zweiten Platz. Nur der Franzose Alexis Pinturault war noch schneller als Odermatt. Bereits nach dem 1. Lauf war der Buochser voll auf Podestkurs. Hinter Pinturault und Olsson war er auf dem dritten Platz. Im zweiten Lauf glänzte Odermatt dann nochmals mit der Laufbestzeit und schaffte so noch den Sprung auf den zweiten Platz. Den dritten Platz belegte am Ende der Slowene Zan Kranjec.

Mit Loic Meillard (10.), Cédric Noger (12.) und Gino Caviezel (19.) beendeten auch die anderen drei Schweizer die Riesenslalom-Saison mit soliden Resultaten.