Berufsschüler fühlen Politikern auf den Zahn

In Willisau gibt es eine Projektwoche zu den Wahlen

Diese Woche steht für die Lernenden des Berufsbildungszentrums Wirtschaft, Informatik und Technik (BBZW) in Willisau im Kanton Luzern im Zeichen der Politik und der Gesamterneuerungswahlen im Kanton Luzern am Sonntag, 31. März. Zusammen mit Vertretern der politischen Parteien setzen sie sich im Rahmen einer Projektwoche mit den Programmen und aktuellen Polit-Themen auseinander.
 
950 Lernende der gewerblichen und kaufmännischen Grundbildung des BBZW in Willisau kommen in der Woche vom Montag, 18. bis Freitag, 22. März, in den Genuss einer speziellen Projektwoche zum Thema "Wahlen" und den aktuellen Schwerpunkten der politischen Debatten. Vertreterinnen und Vertreter der politischen Parteien präsentieren sich in der Aula des Schulgebäudes an Infoständen und stehen den Jugendlichen an täglichen Podiumsdiskussionen zu verschiedenen aktuellen Polit-Themen Rede und Antwort.

Debatten um den Puls der Politik zu spüren

Jeweils am Vormittag finden Debatten zu Themen wie «Migration – Integration», «Ernährung – Landwirtschaft», «Umweltschutz – Verkehr» und «Steuern – Sparen» statt. «Wir möchten mit dieser Projektwoche den Lernenden die Gelegenheit geben, den Puls der Politik zu spüren und die Standpunkte der einzelnen Parteien in Debatten und Präsentationen live zu erleben», erklärte Erwin Schnider, Fachbereichsleiter Allgemeinbildender Unterricht am BBZ in Willisau, gegenüber Tele 1 und Radio Pilatus.

Politikern auf den Zahn fühlen

Am Montag konnten die Lehrlinge Politikern wie Franz Grüter, Urban Sager oder Sandra Cellarius auf den Zahn fühlen. Diese versuchten sich an ihrem "Marktstand" möglichst gut zu verkaufen. Die Schülerinnen und Schüler machten sich Notizen zu den Wahlprogrammen, stellten kritische Fragen zu Themen wie Klimawandel, Abtreibung oder Ausländerpolitik. Es kam zu spannenden Diskussionen.

In den nächsten Tagen werden sich unter anderem Korintha Bärtsch, David Roth, Paul Winiker oder Ylfete Fanaj den Fragen der Lernenden stellen.

Franz Grüter im Gespräch mit Berufsschülern. Podiumsdiskussion.