Geschäft mit Alarmanlagen boomt

Viele Haushalte in der Schweiz rüsten gegen Einbrecher auf

Alarmanlagen und Überwachungskameras sollen vor Einbrechern schützen.

In der Schweiz haben zahlreiche Haushalte gegen Einbrecher aufgerüstet. Das Geschäft mit Überwachungskameras, Alarmanlagen und Lautsprechern boomt regelrecht. Besonders im Internet steigen die Umsätze in dieser Sparte.

Personen in der Schweiz wollen sich offenbar besser vor Einbrechern schützen. Neuste Zahlen des Online-Elektrohändlers Digitec zeigen, dass das Geschäft mit Alarmanlagen und Überwachungskameras lukrativ ist. So ist der Umsatz im vergangenen Jahr um 170 Prozent gestiegen, wie die Sonntagszeitung berichtet.

Laut dem Bund gibt es in der Schweiz entlang der Grenze oder in grossen Städten wie Zürich, Basel oder Bern am meisten Einbrüche. In der Zentralschweiz zeigt der Trend bei Einbrüchen nach unter. Mit rund 500 Delikten gab es zwischen Oktober und Februar weniger Einbrüche oder Einbruchsversuche, als im selben Zeitraum in anderen Jahren.