Frau wird in S-Bahn verprügelt

Der Sohn ging im Zug auf seine Mutter los

Am Montagmorgen ist ein Mann in der S-Bahn von Luzern nach Arth-Goldau auf seine Mutter losgegangen. Mitreisende kamen der Frau zu Hilfe und der Täter wurde von der Kantonspolizei Schwyz festgenommen, wie diese gegenüber Tele 1 und Radio Pilatus bestätigt.

Ein Leser-Reporter berichtete gegenüber 20min.ch, dass der Mann mit den Fäusten und den Füssen auf die Frau einschlug. Die Frau hätte immer wieder gerufen, dass der Mann ihr Sohn sei. In Merlischachen holte der Leser-Reporter einen SBB-Mitarbeiter zu Hilfe. Sie konnten den 29-jährigen Mann stoppen und informierten die Polizei. Diese wartete am Bahnhof Arth-Goldau auf den Täter und nahm in fest.

Die Kantonspolizei Schwyz bestätigt, dass  es sich um Mutter und Sohn handelt. Die 55-jährige Frau sei mit leichten Verletzungen davongekommen. Der Sohn wurde nach der Festnahme in ärztliche Betreuung gebracht.

Sohn prügelt in S-Bahn auf Mutter ein (Symbolbild).