Mit «SHAZAM!» wird jeder zum Superheld

Ab dem 4. April in den Kinos

Der Waisenjunge Billy Batson ist noch auf der Suche nach seiner Mutter, während neue Pflegeeltern ihm ein schönes Zuhause bereiten wollen. Doch eigentlich will der Junge nur abhauen, bis ein sich im Sterben befindlicher Magier ihm die Macht von Shazam gibt, die Billy zu einem waschechten Superhelden macht. 

In uns allen steckt ein Superheld – mit nur ein bisschen Magie können wir ihn hervorzaubern. In Angels Fall muss er einfach das Wort „Shazam!“ rufen, und schon verwandelt sich das freche 14-jährige Pflegekind in den erwachsenen Superhelden Shazam (Levi) – so hat es ein uralter Zauberer bestimmt. Gerade weil Billy im Grunde noch ein Kind ist, geniesst er sein muskelbepacktes, göttergleiches Alter Ego in vollen Zügen und probiert seine Superkräfte genauso aus, wie jeder Teenager es tun würde: Hauptsache, es macht Spass! Kann er fliegen? Verfügt er über den Röntgenblick? Kann er aus dem Handgelenk Blitze schleudern? Kann er sich vor der Sozialkunde-Klausur drücken? Shazam testet seine Fähigkeiten bis zum Anschlag – mit kindlich-unbekümmerter Rücksichtslosigkeit. Doch bald wird aus dem wilden Spiel tödlicher Ernst: Wenn Shazam seine besonderen Fähigkeiten nicht schnellstens in den Griff bekommt, wird er sich gegen die bösen Mächte von Dr. Thaddeus Sivana (Strong) nicht zur Wehr setzen können.

Der Film startet am Donnerstag in den Zentralschweizer Kinos. Filmfachmann Philipp Portmann berichtet darüber am Mittwoch um 08.40 Uhr und am Donnerstag um 15.15 Uhr bei Radio Pilatus und am Mittwochabend um 18.30 Uhr auf Tele 1.

SHAZAM!: Billy (Asher Angel), Shazam (Zachary Levi)

Audiofiles

  1. Kinotipp: Shazam. Audio: Maik Wisler / Philipp Portmann