Pole fährt auf A2 in Signalisationswagen

Der Lieferwagenlenker blieb mit viel Glück unverletzt

Der 51-jährige Pole übersah übersah die Signalisation zur Spurreduktion und fuhr in den Anhänger.

Ein Lieferwagen prallte am Samstag auf der A2 in Wassen in einen Aufprallanhänger. Der 51-jährige Pole blieb nur mit viel Glück unverletzt. Es entstand ein grosser Sachschaden.

Am Samstagnachmittag fuhr ein 51-jähriger Pole mit seinem Lieferwagen auf der Autobahn A2 in Wassen Richtung Norden. Der Lieferwagenfahrer bemerkte aber aus unbekannten Gründen nicht, dass auf seiner Spur ein Aufprallanhänger stand, welcher eine Spurreduktion signalisierte. So fuhr der Mann an jeglichen Vorsignalisationen vorbei und prallte schlussendlich in diesen Anhänger. Mit sehr viel Glück kam der Pole mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Am Lieferwagen entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 10'000 Franken und auch am Aufprallanhänger gab es einen Schaden von circa 20'000 Franken.