EV Zug verlängert Vertrag mit Brian Flynn nicht

Schon der dritte Abgang nach Garrett Roe und Dennis Everberg

Der EV Zug verlängert den Vertrag mit Brian Flynn nicht.

Drei Abgänge in zwei Tagen: Playoff-Topskorer Garrett Roe, Stürmer Dennis Everberg und Center Brian Flynn verlassen den EV Zug. Wie der Zuger Eishockeyklub mitteilt, laufen die Vertragsverhandlungen mit den beiden Stürmern Carl Klingberg und Pontus Widerström noch.

Der EV Zug verlängert den Vertrag mit dem Center Brian Flynn nicht. Es ist bereits der dritte Abgang beim Zuger Eishockeyklub in zwei Tagen. Auch Playoff-Topskorer Garrett Roe und Stürmer Dennis Everberg verlassen den EVZ.

Brian Flynn verlässt den EVZ per Ende Saison

Laut Mitteilung des EVZ verlässt Brian Flynn den Zuger Eishockeyklub per auslaufender Saison. Der 30-jährige Center stiess im Januar mit einem Vertrag bis Ende Saison zum EVZ. Sein Vertrag wurde nun nicht verlängert. Flynn bestritt beim EVZ 26 Spiele, schoss 9 Tore und gab 6 Assists. Er ist bereits nach Amerika zurückgekehrt.

Vertragsverhandlungen mit Klingberg und Pontus laufen

Die Vertragssituationen der Stürmer Carl Klingberg und Pontus Widerström sind derzeit noch offen. Der EV Zug ist an einer weiteren Zusammenarbeit mit den beiden Spielern interessiert. Wie der Klub mitteilt, laufen die Vertragsverhandlungen.