Wegen Erkrankung! Sam Smith sagt Auftritte ab

Der britische Musiker kann nicht ans Formel-1-Rennen in Aserbaidschan

Sam Smith muss sich schonen. Wegen einer längeren Erkrankung haben ihm die Ärzte geraten, sich auszuruhen. Deshalb fallen mehrere Auftritte ins Wasser.

Eigentlich wollte Sam Smith dieses Weekend beim Formel-1-Rennen in Baku (Aserbaidschan) auftreten und kommende Woche bei den Billboard Music Awards in Las Vegas auf der Bühne stehen. Daraus wird nun nichts. Der 26-Jährige muss wegen einer längeren Erkrankung pausieren. «Sams Ärzte empfehlen ihm, sich weiter auszuruhen», heisst es in einer Mitteilung auf Twitter.

Es sind die Stimmbänder

Schon letzte Woche musste Sam Smith seinen Auftritt im südafrikanischen Kapstadt abbrechen. Wie der Veranstalter mitteilte, sei seine Stimme zu sehr beansprucht.

Intensive Ängste und total ausser Kontrolle

Bereits 2015 wurde der Musiker an den Stimmbändern operiert. Zuvor hatte der Grammy-Preisträger seinen Fans in sozialen Medien mitgeteilt, dass er von «intensiven Ängsten» geplagt sei. Er schrieb, dass er sich total ausser Kontrolle fühle, als ob er zerbrechen würde.

Sam Smith kämpft im Moment mit einer Erkrankung.