Kevin Mbabu verlässt die Berner Young Boys

Der Verteidiger wechselt zum VfL Wolfsburg in die Bundesliga

Kevin Mbabu wechselt von den Berner Young Boys zu Wolfsburg (Archivbild).

Der Schweizer Nationalspieler Kevin Mbabu wechselt nach drei Saisons beim amtierenden Schweizermeister BSC Young Boys in die Deutsche Bundesliga. Der 24-Jährige hat einen Vierjahresvertrag beim VfL Wolfsburg unterschrieben. Bei Wolfsburg stehen auch die Nationalspieler Admir Mehmedi und Renato Steffen unter Vertrag.

Der 24-jährige gebürtige Genfer Mbabu, einst Junior bei Servette, kam im Sommer 2016 leihweise von Newcastle United nach Bern. 2017 übernahmen die Young Boys den hochtalentierten, offensiv orientierten rechten Verteidiger definitiv und mit einem bis Sommer 2020 gültigen Vertrag. Der Transfer zu Wolfsburg hat sich seit einiger Zeit angebahnt. 

Marvin Spielmann neu bei YB

Neu zu den Young Boys stösst Marvin Spielmann vom FC Thun. Der 23-jährige Mittelfeldspieler, der in dieser Saison in 29 Super-League-Spielen 11 Tore geschossen hat, einigte sich mit dem Meister auf einen Vertrag bis 2023. 

Quelle: sda