Pirmin Reichmuth gewinnt das Zuger Kantonale

Er bodigte im Schlussgang den ebenfalls einheimischen Marcel Bieri

Was für ein Auftakt für die Zuger Schwinger in die so wichtige Saison! Pirmin Reichmuth gewinnt das 100. Zuger Kantonalschwingfest in Rotkreuz. Der Chamer setzte sich im Schlussgang gegen den ebenfalls einheimischen Marcel Bieri durch.

Er ist das Stehaufmännchen der Zentralschweizer Schwingszene - Pirmin Reichmuth. Schon dreimal verletzte sich der Chamer am Kreuzband und kämpfte sich immer wieder zurück. Heute am 100. Zuger Kantonalen Schwingfest hat er bewiesen, dass er für die so wichtige Saison mit dem Eidgenössischen in Zug mehr als nur bereit ist. Reichmuth gewann jeden seiner fünf Gänge und schaffte es so souverän in den Schlussgang.

Schlussgang gegen Marcel Bieri

Dort traf er auf einen einheimischen Kollegen, auf den jungen Marcel Bieri. Der 24-jährige aus Edlibach konnte vier Gänge gewinnen, im fünften gab es einen Gestellten gegen Joel Wicki. Trotzdem qualifizierte sich auch Bieri souverän für den Schlussgang. Dort bodigte Reichmuth Bieri aber schon nach wenigen Minuten. Sicher absolut verdient: Pirmin Richmuth hat damit alle sechs Gänge am heutigen Tag gewonnen!

Der souveräne Sieger Pirmin Reichmuth Mit dem 100. Zuger Kantonalen ist die Schwing-Saison so richtig lanciert.

Audiofiles

  1. Zuger Kantonales: Pirmin Reichmuth gewinnt die Ausgabe 2019. Audio: Philipp Breit