Zwei Schwerverletzte Radfahrer

Die beiden Männer stürzten kurz nacheinander

In Zug ereigneten sich zwei Velo-Unfälle.

Im Kanton Zug sind am Samstagnachmittag innerhalb von einer Stunde zwei Velofahrer schwer verletzt worden. Ein Mountainbiker stürzte in Zug auf dem Zugerberg, ein betagter E-Biker kollidierte in Hünenberg mit einem Lieferwagen.

Am Samstag kurz vor 12.30 Uhr war ein 36-jähriger Mountainbiker auf dem Mountainbike-Trail auf dem Zugerberg unterwegs, wie die Zuger Polizei am Sonntag meldete. Er stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde mit Hilfe von Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr Zug geborgen. Danach überführte ihn der Rettungsdienst Zug ins Spital.

Zweiter Unfall in Hünenberg

Rund eine Stunde später fuhr ein 85-Jähriger mit einem E-Bike in Hünenberg vom Oberbösch herkommend Richtung Holzhäusernstrasse und wollte diese überqueren. Dabei übersah er einen von Hünenberg-Dorf kommenden Lieferwagen. Der 66-jährige Lieferwagenlenker bremste und wich aus, konnte aber eine Kollision nicht verhindern. Bei dieser zog sich der Zweiradfahrer erhebliche Verletzungen zu und musste von der Ambulanz ins Spital gefahren werden.

(Quelle: sda)