FC Luzern setzt weiterhin auf Häberli als Coach

Vertrag wurde um ein weiteres Jahr verlängert

FCL-Trainer Thomas Häberli beim Spiel gegen den FC Zürich.

Der FC Luzern plant auch für die neue Saison mit seinem Trainer Thomas Häberli. Dies hat der FC Luzern an einer Medienkonferenz bekannt gegeben. Der Vertrag wird bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Für den FCL war klar, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Häberli angestrebt wird. «Für uns war relativ schnell klar, dass wir mit Thomas Häberli verlängern möchten. Das dies nicht schon früher passiert ist, hatte nur damit zu tun, dass wir alle unsere Kräfte auf die Herausforderungen der Liga konzentrieren wollten. Wir freuen uns, dass wir mit Thomas einen hochkompetenten Mann für die nächste Saison an der Seitenlinie haben werden.» wird FCL-Sportchef Remo Meyer in der Mitteilung zitiert.

Der gebürtige Ballwiler übernahm den Cheftrainerposten beim FC Luzern im Februar dieses Jahres, und schloss die Meisterschaft am vergangenen Samstag zusammen mit der 1. Mannschaft auf dem 5. Platz ab. Dies berechtigt den FC Luzern dazu, auch in der kommenden Saison an der Qualifikation für die UEFA Europa League teil zu nehmen.