Wenn das Fernweh zum Heimweh wird...

Tele 1 zeigt den Dok-Film "Langi Ziit" am Samstag, 22. Juni

Anna lebt in Neuseeland. Ihre kranke Mutter ist am anderen Ende der Welt und für ihre Enkel in der Schweiz ist Anna die Skype-Oma. Urs träumt von der Luzerner Fasnacht. Doch wenn in der Schweiz der Winter ausgetrieben wird, beginnt in Neuseeland die Sommersaison und für Urs die Arbeit. Hugo hat seit seinem Ruhestand Langi Ziit. Sehnsucht nach der Schweiz, die er als junger Mann verlassen hat und die es so nicht mehr gibt.

LANGI ZIIT ist ein Film über den Moment, in dem Fernweh zu Heimweh wird.

Das Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 zeigt den 62-minütigen Dokumentar-Film "Langi Ziit" (2016) von Romana Lanfranconi am Samstagabend, 22. Juni, um 20.20 Uhr.

Hugo hat seit seinem Ruhestand Langi Ziit. Sehnsucht nach der Schweiz, die er als junger Mann verlassen hat und die es so nicht mehr gibt. Anna lebt in Neuseeland. Ihre kranke Mutter ist am anderen Ende der Welt und für ihre Enkel in der Schweiz ist Anna die Skype-Oma. Urs träumt von der Luzerner Fasnacht. Doch wenn in der Schweiz der Winter ausgetrieben wird, beginnt in Neuseeland die Sommersaison und für Urs die Arbeit.