Rundflüge am Rosenfest in Weggis finden statt

Luzerner Kantonsparlament will die Veranstaltung nicht stoppen

Wasserflugzeug

Die anlässlich des Rosenfests in Weggis geplante Wasserflugzeug-Veranstaltung kann stattfinden. Trotz teilweisen Bedenken über den Sinn einer solchen Veranstaltung will das Luzerner Kantonsparlament nicht kurzfristig in die Veranstaltung eingreifen.

Das 87. Rosenfest in Weggis findet vom 5. bis 7. Juli statt. Kantonsparlamentarier Andreas Hofer von den Grünen störte sich daran, dass der Kanton anlässlich dieses Fests eine Veranstaltung mit Wasserflugzeugen auf dem Vierwaldstättersee bewilligt hat. In einem dringlichen Vorstoss forderte er den Regierungsrat auf, die Bewilligung zurückzuziehen.

Hofer sagte am Dienstag im Parlament, niemand habe bislang am Rosenfest Wasserflugzeuge vermisst. Angesichts des Klimawandels müsse die Gesellschaft beginnen, sich einzuschränken.

Bis auf die SP unterstützte aber keine Fraktion Hofers Ansinnen. Hauptargument war, dass die Bewilligung rechtskräftig sei und dass das Parlament nicht kurzfristig in eine einzige Veranstaltung eingreifen solle.

Besser sei es, mit einer gesetzlichen Grundlage solche Veranstaltungen zu untersagen, sagte Roland Fischer von den Grünliberalen. Die Zahl der Flugbewegung am Rosenfest ist auf 360 beschränkt.

(Quelle: sda)