Spitzen Leichtathletik Luzern

Am Dienstag, 9. Juli 2019 auf der Luzerner Allmend

Impressionen des Spitzen Leichtathletik Luzern 2018 Impressionen des Spitzen Leichtathletik Luzern 2018 Impressionen des Spitzen Leichtathletik Luzern 2018

Beim Spitzen Leichtathletik Luzern kommt es am Dienstag, 9. Juli zu einem Hürdenrennen der Extraklasse. Die aktuelle Nummer 1 der Welt, Weltmeisterin und Olympiasiegerin Brianna McNeal-Rollins kehrt dabei mit Luzern an den Ort ihres ersten Starts ausserhalb der USA zurück.

2013 war der erste Start von Brianna McNeal in Luzern. Nach einem neuen US-Rekord von 12.26 Sekunden über die 100m-Hürdenstrecke folgte ihr erster Auslandstart in Luzern. Damals noch als Brianna Rollins. Seit der Heirat mit Bryce McNeal, einem Football-Spieler, im letzten Jahr knallt die amtierende Olympiasiegerin und zweifache Weltmeisterin wieder schnellste Zeiten auf die Bahn. In diesem Jahr bereits 12,38 Sekunden beim Diamond League Meeting in Stockholm vor knapp einem Monat.

Fast wie ein WM-Final in Luzern

Das Feld rund um McNeal kommt einem Weltmeisterschaftsfinal gleich. Am Start sind auch die Weissrussin Alina Talay, die aktuelle Nummer 3 der Welt, Europameisterin von 2012 und Dritte der WM 2015, sowie die Vize-Weltmeisterin dieses Jahres in der Halle, die US-Amerikanerin Christina Manning. Queen Harrison (USA), Siegerin in Luzern 2015 und 2016, die amtierende Europameisterin Cindy Roleder (Deutschland) und deren Landsfrau Pamela Dutkiewicz, Dritte an den Weltmeisterschaften im letzten Jahr in London, komplettieren das Feld. Mit weiteren Top-Ten-Sprinterinnen wird noch verhandelt.

Stammgast Mujinga Kambunji

Mit einem der besten Hürdenfelder, das Luzern in den letzten Jahren gesehen hat, wird die langjährige Tradition in dieser Disziplin auf der schnellen Luzerner Bahn weitergeführt. Auch am Start wird die schnellste Frau der Schweiz, Mujinga Kambunji sein. Seit sechs Jahren ist die Sprinterin Stammgast in Luzern und schwärmt immer wieder vom Ambiente. In den letzten Jahren hat sich das Meeting weltweit unter den 20 grössten Veranstaltungen dieser Art platziert. Trotzdem merkt man dem ehrenamtlich organisierten Sportevent den familiären Rahmen an.

Hautnah bei den Leichtathletik-Stars

Elf Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaften in Doha kämpfen die Leichtathletinnen und Leichtathleten in Luzern um wichtige Punkte. Bei Spitzen Leichtathletik Luzern können alle Athletinnen und Athleten in Spitzenfeldern Punkte für die WM-Selektion holen. Für Spektakel ist also gesorgt. In Luzern hat das Publikum auch die Möglichkeit in unmittelbarer Nähe dabei zu sein, wenn sich die Athletinnen und Athleten vor ihren Starts aufwärmen. Zudem grenzt die Tribüne unmittelbar an die Laufbahn. Der nationale Teil der Veranstaltung beginnt mit Nachwuchswettbewerben um 16.00 Uhr, der internationale um 19.00 Uhr. Die Stehplätze sind kostenlos. 

Die Sitzplatz-Tickets und weitere Infos zum Spitzen Leichtathletik Luzern gibt es unter www.spitzenleichtathletik.ch.

Radio Pilatus und Tele 1 haben mit den Schweizer Leichtathletik-Stars bereits im Vorfeld über das Meeting gesprochen. Das Video vom Bürgenstock findet ihr hier

Audiofiles

  1. Spitzen Leichtathletik Luzern: Mit Weltmeistern, Olympiasiegern und fast allen Schweizer Leichtathletik-Stars. Audio: Boris Macek
  2. Spitzen Leichtathletik Luzern: Wieso die Weltstars nach Luzern kommen. Audio: Carla Keller
  3. Spitzen-Leichtathletik: Heute Abend findet das Meeting auf der Luzerner Allmend statt. Audio: Maik Wisler