Kampf um die Poststellen in Muotathal SZ

Zwei Seniorinnen wollen die Schliessung nicht einfach so hinnehmen

Luise Bürgler und ihre Schwägerin Elsy Föhn wollen die beschlossene Schliessung der Postfiliale im Dorf nicht einfach so hinnehmen. Zusammen mit der Gewerkschaft Syndicom hat das Muotathaler Komitee um die beiden Seniorinnen eine nationale Petition lanciert.

Als Elsy Föhn aufgewachsen ist, gab es vier Poststellen in Muotathal. Drei davon sind bereits vor Jahren aufgehoben worden. Dass jetzt auch noch die letzte Filiale verschwinden soll, will die knapp 90-jährige Elsy Föhn nicht akzeptieren. In einem Brief an Bundesrätin Simonetta Sommaruga will die Muotathalerin Antworten von der Politik. Und die erhält sie auch: Eine Poststelle muss gemäss Vorgabe des Bundesrates für 90% der Bevölkerung eines Kantons zu Fuss oder mit ÖV innert 20 Minuten erreichbar sein. Das wäre nach der Schliessung der Muotathaler Filiale nicht mehr der Fall. Man fühlt sich vernachlässigt im Dorf.

Seniorinnen kämpfen aktiv für ihre Filiale

Föhn's Schwägerin, Luise Bürgler, ist keine Frau, die die Faust im Sack macht. Kurzerhand hat sie eine Petition gestartet und im Dorf 500 Unterschriften gesammelt. Geändert hat das nichts. Die Post bleibt beim Entschluss, die Filiale 2021 zu schliessen. Die Bevölkerung soll ihre Postgeschäfte in Zukunft bei einem Partner, also dem Dorfladen, vornehmen können. Auch Zahlungen sollen weiterhin möglich sein, und zwar gleich an der Haustür, beim Briefträger, sagt Stefan Kriz, Leiter Region Zentralschweiz Post:

"Wir sind überzeugt, dass wir mit der Partnerlösung den Kundenbedürfnissen entsprechen."

Die 78-jährige Luise Bürgler sieht das allerdings anders: 

"Ich frage mich, in welches Jahrhundert die Post zurück will."

Muotathaler spannen mit Gewerkschaft zusammen

Nach einem vergeblichen Widerstand gegen die Schliessung der Poststelle in Muotathal spannen Einheimische und die Gewerkschaft Syndicom zusammen. Sie haben eine nationale Petition lanciert, um eine weitere Abbaurunde bei den Poststellen zu verhindern. Hauptforderung ist ein Moratorium der Poststellen-Schliessungen. Sämtliche bestehende Poststellen sollen so bleiben, bis die Politik Entscheide trifft. Unterschrieben werden kann die Petition im Internet.