Brand eines Wohnhauses in Kriens

Personen wurden nicht verletzt

Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Teil des Dachstockes bereits in Vollbrand.

An der Guetrütistrasse in Kriens brannte am Mittwochvormittag ein Haus. Dies bestätigte die Luzerner Polizei auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele 1. Eine Person befand sich zum Brandzeitpunkt im Haus, konnte sich aber selbstständig befreien.

An der Guetrütistrasse in Kriens ist am Mittwochmorgen ein Wohnaus in Vollbrand geraten. Die Feuerwehren Kriens und Luzern standen mit einem Gross-Aufgebot von 100 Feuerwehrleuten im Einsatz. Auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele 1 hiess es, dass dabei niemand verletzt wurde. Als das Feuer ausbrach, befand sich eine Person im Gebäude. Diese konnte das Haus jedoch selbständig verlassen. Die Brandursache ist noch unklar. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.