Das sind die Spitzenpaarungen am ISAF Flüelen

Curdin Orlik hat sich verletzt und verpasst das Schwingfest

Wer jubelt wohl am 7. Juli in Flüelen? Am ISAF 2018 teilten sich gleich drei Schwinger den Sieg (Archivbild).

Am Sonntag, 7. Juli, steigt in Flüelen UR das 113. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest ISAF. Nun hat das Organisationskomitee die Spitzenpaarungen bekanntgegeben. Spannend wird es ab dem ersten Gang. Das Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 und Radio Pilatus übertragen das Schwingfest live.

Bereits im ersten Gang kommt es am ISAF in Flüelen zum Hammerduell Pirmin Reichmuth gegen Armon Orlik. Spannend dürfte es aber auch zwischen Christian Schuler und René Suppiger werden. Gemäss Informationen von Radio Pilatus und Tele 1 ist Curdin Orlik verletzt und muss für das ISAF absagen. Neuer Gegner von Joel Wicki ist deswegen Kilian von Weissenfluh.

Alle Spitzenpaarungen im Überblick:

  • Reichmuth Pirmin*** (ZG) - Orlik Armon*** (GR)
  • Wicki Joel** (LU) - von Weissenfluh Kilian** (BE)
  • Schurtenberger Sven*** (LU) - Leuppi Samir** (ZH)
  • Schuler Christian*** (SZ) - Suppiger René*** (LU)
  • von Ah Benji*** (ONW) - Erb Roger** (BL)
  • Imhof Andi*** (UR) - Alpiger Nick*** (AG)
  • Müllestein Mike*** (SZ) - Piemontesi Pascal** (VD)
  • Ulrich Andreas*** (SZ) - Gloggner Philipp*** (LU)
  • Mathis Marcel*** (ONW) - Gapany Benjamin** (FR)
  • Fankhauser Erich*** (LU) - Schuler Alex*** (SZ)
  • Nötzli Reto*** (SZ) - Scheuber Lutz** (ONW)
  • Bieri Marcel** (ZG) - Rolli Martin** (ML)
  • Herger Matthias** (UR) - Ambühl Joel** (LU)
     

Live bei Radio Pilatus und Tele 1

Los geht das ISAF am Sonntagmorgen um 07:30 Uhr. Tele 1 und Radio Pilatus übertragen das Schwingfest ab 07:00 Uhr live.