ISAF 2019: Das Wetter hält - die Stimmung steigt

Angenehme 18 Grad zum Auftakt

Trotz Gewitter in der Nacht startet das ISAF 2019 trocken. Die fröhlichen Besucher strömten kurz nach sieben Uhr in die Schwingarena. Allerdings nicht ohne sich zuvor mit Kaffee und Gipfeli zu verpflegen. Ein friedlicher Start in den heutigen Sonntag.

Nach den heissen Temperaturen in den letzten Tagen beginnt das Innerschweizer Schwing- und Älplerfest mit deutlich angenehmeren Temperaturen. Früh morgens zeigt das Thermometer in Flüelen rund 18 Grad. Entsprechend gut ist auch die Stimmung unter den Besuchern. Die Regenpellerine ist zwar bei vielen mit von der Partie - zum Einsatz ist sie bisher jedoch nicht gekommen.

Jung und Alt begeben sich langsam auf die Ränge und warten gespannt auf das Anschwingen um 07.30 Uhr. Als es losgeht sind die Zuschauer sofort Feuer und Flamme. Die Bösen werden eifrig angefeuert und es wird gefachsimpelt. Ein vielversprechender Start in das Innerschweizer Schwing- und Älplerfest 2019. Die Highlights seht ihr übrigens alle auch von zu Hause aus im Livestream von Tele 1 und Radio Pilatus.

Die ersten sind bereits im Sägmehl. Sie konnten es wohl kaum erwarten. Ansturm auf das Kaffee-Mobil