Tödlicher Wanderunfall in Lungern

72-jährige Frau aus Luzern stürzte rund 200 Meter ab

Die Rega im Einsatz (Symbolbild)

Am Donnerstagnachmittag stürzte eine Frau oberhalb von Lungern OW auf einem Berg-Wanderweg und rollte anschliessend eine steile Grasflanke hinunter. Dabei zog sie sich Verletzungen zu, die noch auf der Unfallstelle zum Tod führten.

Die 72-jährige Frau aus dem Kanton Luzern befand sich im Gebiet Feldmoos in der Gemeinde Lungern auf einer geführten Wanderung. Wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt, stürzte die Frau aus unbekannten Gründen auf dem Wanderweg und rollte anschliessend rund 200 Meter eine steile Grasflanke hinunter. Die Begleitpersonen leisteten sofort erste Hilfe und alarmierten die Rega. Trotz dieser Hilfe verstarb die Frau noch auf der Unfallstelle an ihren Verletzungen. Zur Betreuung der übrigen Wandergruppe stand ein Care-Team im Einsatz.

Die Unfallursache ist Gegenstand einer Untersuchung der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Obwalden.