St. Erhard: Verletzte nach Fahrt gegen Baum

Die Autofahrerin kam von der Strasse ab und prallte gegen den Baum

Im Auto befanden sich zwei Kleinkinder. Das Auto prallte gegen einen Baum.

Eine Autofahrerin ist am Freitag, 12. Juli, kurz nach Mitternacht in St. Erhard von der Strasse abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Rettungsdienst brachte die vier Personen im Fahrzeug, davon zwei Kleinkinder, ins Spital.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürften sie eher leicht verletzt worden sein, teilte die Luzerner Polizei mit. Der Selbstunfall passierte auf der Baselstrasse von St. Erhard in Richtung Knutwil in einer leichten Linkskurve aus noch ungeklärten Gründen. Das Fahrzeug drehte sich und kam schliesslich quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken. Die Strasse war während eineinhalb Stunden gesperrt

(Quelle: sda)