Ruckstuhl ist U23-Europameisterin im Siebenkampf

Die 21-jährige Zentralschweizerin sichert sich Gold

Die U23-Europameisterin im Siebenkampf kommt aus der Schweiz. Géraldine Ruckstuhl sichert sich Gold dank 6274 Punkten und einem starken Finish am zweiten Tag.

Als Vierte in den zweiten Wettkampftag gestartet, rückte die U18-Weltmeisterin von 2015 dank guten Leistungen im Weitsprung (5,87 m) und im Speerwurf (54,82) vor dem abschliessenden 800 m bis auf 18 Punkte an die führende Deutsche Sophie Weissenberg heran. Auf der Bahn sorgte die 21-jährige Innerschweizerin dann für die Wende zu ihren Gunsten.

Als Zweite ihres Heats hinter der Belgierin Hanne Maudens und mit acht Sekunden Vorsprung auf Weissenberg liess sich Ruckstuhl den Sieg nicht nehmen. Letztlich verwies sie die Deutsche um 99 Punkte auf Platz 2, Bronze ging an Maudens.

(Quelle: sda)