Die Highlights des Rigi Schwingen 2019

Geerbter Festsieg, tragischer Held und blutende Zunge

Das Schwing- und Älplerfest 2019 auf der Rigi bot ganz viel Spektakel. Dazu einen geerbten Festsieg von Benji von Ah, einen niedergeschlagenen Christian Schuler und einen blutenden Alex Schuler.

Es war das erhoffte Schwingfest mit vielen Emotionen auf der Rigi. Schon zu Beginn am frühen Morgen durften die Zuschauer auf Rigi Staffel sich über packende und höchst spannende Duelle im Sägemehl freuen. Am Ende war es der Giswiler Benji von Ah der als jubelnder Sieger seine Arme in die höhe Streckendurfte und das Sieger-Rind Bruna nach Hause nehmen konnte.

Dafür hatte er ungewollte Schützenhilfe von einem anderen Innerschweizer. Dank dem gestellten Schlussgang zwischen dem Rothenthurmer Christian Schuler und dem Thurgauer Domenic Schneider erbte von Ah den Festsieg.

Der tragische Held

Bitterer kann es einem kaum ergehen als Christian Schuler. Vor einer Woche stand er im Schlussgang des Innerschweizer Schwing- und Älplerfests in Flüelen. Nach wenigen Sekunden jedoch wurde er von Aargauer Nick Alpiger auf den Rücken gelegt. Festsieg adee. Am Rigi Schwingen diesen Sonntag stand Schuler nun erneut im Schlussgang. Wieder verpasste Schuler den Festsieg. Dieses Mal gab es zwar immerhin einen gestellten. Weniger Schmerzhaft machte es dies jedoch nicht für Schuler.

Die blutende Zunge

Wie Spektakulär und hart es zur Sache ging auf der Rigi, dass zeigt wohl am besten der 1. Gang zwischen Alex Schuler und Marcel Kuster. Es ist zwar ein eidgenössischer Jahrgang das Jahr 2019. Da schonen sich die Schwinger jeweils etwas um sich vor dem Eidgenössischen nicht zu verletzten. Und doch ging es auf der Rigi gleich von Beginn weg voll zur Sache.

Sinnbildlich dafür war eben dieser erste Gang zwischen Alex Schuler und Marcel Kuster. Dieser endete für Schuler blutig, er konnte aber weiter schwingen.

Aber nicht nur im Sägemehl, sondern auch auf den Tribünen bot das Rigi Schwingen 2019 viele tolle Bilder. Ein paar Impressionen dazu haben wir natürlich auch noch.

Perfektes Wetter und perfekte Sägemehlringe für das Rigi Schwingen 2019. Die Schwingarena auf der Rigi füllte sich schon früh. Letzte mentale Vorbereitungen auf das Rigi Schwingen 2019. Im Ring schenkten sich die Schwinger Nichts. Volles Arena: Der Hang beim Rigi Schwingen war auch in diesem Jahr wieder voll. Voller Einsatz im Sägemehl. Natürlich durften auch die schön geschmückten Rinder nicht fehlen. 5. Gang: Christian Schuler im Duell mit Benji von Ah. Domenic Schneider nach seinem Sieg im 5. Gang. Damit schaffte er es in den Schlussgang. Benji von Ah, der strahlende Sieger am Rigi Schwingen 2019.

Audiofiles

  1. Rigi Schwingen 2019: Benji von Ah gewinnt. Audio: Philipp Breit / Maik Wisler