64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg schwer

Während der Bergung missachteten mehrere Autofahrer das Fahrverbot

Ein 64-jähriger Motorradfahrer verlor in Hünenberg die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Ein 64-jähriger Motorradfahrer hat am Montagnachmittag in Hünenberg aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital.

Wie die Zuger Polizei mitteilte, musste die Drälikerstrasse während der medizinischen Versorgung und Bergung des Verletzten kurzzeitig komplett gesperrt werden.

In dieser Zeit missachteten mehrere Fahrzeuglenker das Fahrverbot und fuhren über den Radweg an der Unfallstelle vorbei. Die Fehlbaren Lenker würden zur Verantwortung gezogen, schreibt die Polizei.

(Quelle: sda)