Mondlandung jährt sich zum 50. Mal

„Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein grosser Sprung für die Menschheit.“

An diesem Wochenende jährt sich die Mondlandung zum 50. Mal. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sassen vor dem Fernsehen und warteten darauf, dass der Kommandant der Apollo11-Mission, Neil Armstrong, als erster Mensch den Mond betritt. Ein Rückblick.

„Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein grosser Sprung für die Menschheit.“ Das waren Armstrongs Worte, als er die oberste Sprosse der Leiter bestieg, um aus dem Landemodul „Eagle“ auf die Mondoberfläche hinabzusteigen. Die Apollo-Mission war am Ziel. Es war der 21. Juli 1969 um 03:56 Uhr mitteleuropäische Zeit. 

Ambitionierte Pläne von Kennedy

Bereits acht Jahre zuvor, am 25. Mai 1961 verkündete der damalige US-Präsident John F. Kennedy, dass bis zum Ende des Jahrzehnts ein Mann auf dem Mond stehen sollte - und anschliessend auch wieder sicher zur Erde zurückkommen sollte. Es waren ambitionierte Pläne. Denn zum Zeitpunkt dieser Ankündigung war der erste Flug eines Menschen ins All gerade einmal anderthalb Monate her. Am 16. Juli 1969 startete das Abenteuer aber tatsächlich.

Michael Collins, Buzz Aldrin und Neil Armstrong

Mit an Bord Michael Collins, Buzz Aldrin und Neil Armstrong. Etwa 109 Stunden und 42 Minuten nach dem Start war dann der grosse Moment gekommen: Kommandant Neil Armstrong berührte den Mondboden. Rund 20 Minuten später kam dann auch Buzz Aldrin nach. Der dritte Astronaut, Michael Collins, agierte als Pilot der Kommandokapsel und umflog den Mond, als seine Kollegen den Erdtrabanten betraten. Nach zweieinhalb Stunden auf dem Mond war der ganze Spuck bereits wieder vorbei. Aldrin und Armstrong kehrten zurück in die Mondfähre und traten die Heimreise an - mit 27 Kilo Mondgestein im Gepäck.

War der "grosse Schritt für die Menschheit" echt oder nicht? Auch 50 Jahre später gibt es zur Mondlandung immer noch unzählige Verschwörungstheorien. Die berühmtesten Theorien gibt es im nachfolgenden Video.

Audiofiles

  1. Die Mondlandung vor 50 Jahren. Audio: Michael Wettstein