Luzerner Bevölkerung wird immer dicker

44 Prozent der Personen im Kanton Luzern sind übergewichtig

Luzerner Frauen sind weniger häufig übergewichtig als Männer.

Im Kanton Luzern gibt es immer mehr übergewichtige Menschen. Im Jahr 2017 waren 44 Prozent der Personen übergewichtig. Dies berichtet die Luzerner Zeitung und bezieht sich auf aktuellste Zahlen der Schweizerischen Gesundheitsbefragung.

Im Jahr 2007 waren gemäss Body-Mass-Index knapp 36 Prozent der Bevölkerung in Luzern übergewichtig. 10 Jahre später waren es bereits 44 Prozent. Grund für diese Entwicklung ist offenbar die demografische Entwicklung. Es gibt immer mehr ältere Menschen und diese haben oft mit Übergewicht zu kämpfen. Jede siebte Person leidet gar an starkem Übergewicht.

Weiter sind Männer häufiger übergewichtig als Frauen. Rund 30 Prozent der Luzerner Frauen sind übergewichtig, bei den Männern sind es 56 Prozent. Grund hierfür ist, dass Frauen gesünder essen. Jede vierte Frau hält sich an die Empfehlung, gemäss der man mindestens fünf Portionen Obst am Tag essen sollte. Bei den Männern ist es nur jeder Zweite.