Töfffahrer bei Unfall in Zug schwer verletzt

Der Autofahrer missachtete den Vortritt

Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Motorradfahrer, stürzte und rutschte mit seiner Maschine in das Auto.

In Zug sind am Donnerstagnachmittag ein Motorrad und ein Auto miteinander kollidiert. Der Zweiradlenker wurde erheblich verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 16 Uhr. Ein 73-jähriger Automobilist wollte nach links in die Ägeristrasse einbiegen. Dabei übersah er einen 68-jährigen Motorradfahrer, der bergwärts Richtung Ägeri fuhr.

Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Motorradfahrer, stürzte und rutschte mit seiner Maschine in das Auto. Er sei erheblich verletzt und in ein Spital eingeliefert worden, teilte die Zuger Polizei am Freitag mit.

(Quelle: sda)