Unfall zwischen VBL-Bus und Kleinbus - Zeugen gesucht

Der Sachschaden beläuft sich auf 10'000 Franken

In Luzern kollidierten ein VBL-Bus und ein privater Kleinbus In Luzern kollidierten ein VBL-Bus und ein privater Kleinbus

In Luzern haben sich am Freitagabend ein Kleinbus und ein Bus der städtischen Verkehrsbetriebe VBL gestreift. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.12 Uhr bei der Verzweigung Löwenstrasse – Dreilindenstrasse. Dort kam es zu der Streifkollision zwischen dem ausländischen schwarzen Kleinbus und dem Bus der Verkehrsbetriebe Luzern. Der Sachschaden beläuft sich auf 10'000 Franken.
 
Wie es zu der Streifkollision gekommen war, ist noch nicht geklärt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Luzerner Polizei, Tel. 041 248 81 17, in Verbindung zu setzen.

(Quelle: sda/red)