Polizistin nach Zwischenfall im Spital

Bei der Kantonspolizei Uri kam es heute zu einer ungewollten Schussabgabe

Kantonspolizei Uri (Symbolbild).

Bei einem Polizisten der Kantonspolizei Uri hat sich ein Schuss aus der Dienstwaffe gelöst. Danach musste eine anwesende Kollegin ins Spital.

Heute Nachmittag, ca. um 14.00 Uhr, kam es im Werkhof Göschenen zu einer ungewollten Schussabgabe. Es löste sich ein Schuss aus der Dienstwaffe von einem Polizisten, er blieb dabei unverletzt. Eine Polizistin die im gleichen Raum war, wurde ins Spital gebracht. Dies wegen einer allfälligen Schädigung des Gehörs, sie konnte das Spital bereits wieder verlassen.