Hypotheken und Renovationen vereinbaren

Radio Pilatus und Tele1 Geld-Tipp

Wer ein Haus oder eine Wohnung hat weiss, dass immer irgendwas renoviert werden muss. Wohneigentum muss gepflegt werden. Doch das kann ganz schön ins Geld gehen. Was für Möglichkeiten gibt es da mit einer Hypothek? Dies zeigt der Radio Pilatus und Tele1 Geld-Tipp.

Insbesondere grössere Renovationen können oftmals nicht alleine gestemmt werden. Wenn eine Fassade renoviert werden muss oder aus ökologischen Gründen auch noch eine Wärme-Isolation oder neue Fenster eingesetzt werden wollen, kann ein privater Liegenschaftsbesitzer schnell an seine finanziellen Grenzen stossen. Wer in einem solchen Fall nicht genügend liquide Mittel zur Verfügung hat, muss die notwendige Renovation vertagen oder zusätzliches Fremdkapital in Anspruch nehmen. "Unter Umständen kann eine solche Renovation auch der Wert der Liegenschaft langfristig sichern", meint Martin Spieler, Finanzexperte.

Experten sprechen von sogenannten werterhaltenden und wertsteigernden Massnahmen. Wenn beispielsweise eine Küche einfach ersetzt wird, so bleibt der Wert derselbe. Wenn jedoch aus einem Balkon ein Wintergarten entsteht, handelt es ich um eine Wertsteigerung. Ob man für Renovationen in jedem Fall Geld von der Bank erhält und ob die historisch tiefen Hypothekarsätze so bleiben, dies zeigt der Radio Pilatus und Tele1 Geld-Tipp.

Können Hypotheken bei Renovationen helfen?

Audiofiles

  1. Hypotheken und Renovationen vereinbaren. Audio: Maik Wisler