Bessere Lebensmittel-Deklaration

Steuern auf Salz und Zucker jedoch unerwünscht

Gemäss einer representativen Umfrage des Forschungsinstituts gfs.bern wollen die Schweizer einfacher erfahren, wie gesund oder ungesund die Lebensmitteln in den Verkaufsregalen sind. Dies z.B. mit einem sogenannten Ampelsystem. In der Umfrage ging es aber auch um eine Zucker- und Salzsteuer. 

Steuern auf zucker-, salz-, oder fetthaltigen Lebensmitteln im Kampf gegen Übergewicht werden gemäss der Umfrage von drei Vierteln der Stimmberechtigten abgelehnt. Vielmehr setzen sie auf die Eigenverantwortung. Gewünscht werden transparente Informationen über die Produkte. Ein Verbot ungesunder Lebensmittel hat sich sogar verstärkt. Dabei ginge es um die Einführung einer Lenkungsabgabe oder Steuern auf ungesunden Produkten.

Ampelsystem informiert über die Gesundheit von Lebensmitteln