Fischer machen Schule in Seedorf

16 Urner Schulklassen entdecken eine unbekannte Unterwasserwelt

In Seedorf beim Klostergraben haben Schüler diese und nächste Woche die Chance ihre Umwelt besser kennenzulernen. Die 5.- und 6.-Klässer sowie die Schüler der 1. Oberstufe nehmen am Programm des Schweizerischen Fischereiverbandes und der Gewässerschutz-Organisation Aqua Viva teil. Eingeladen hat dazu das Urner Amt für Umweltschutz.

Fische sind nicht die einzigen Lebewesen in einem Bach. Eine Vielzahl von Pflanzen, Würmern und Insekten bevölkern das kühle Nass und bilden ein Ökosystem. Verschmutzung, Begradigungen und die Energiegewinnung beeinträchtigen die Bäche und Flüsse. Dadurch nimmt die Wasserqualität ab. Das beeinflusst wie viele und welche Lebewesen im Ökosystem des Gewässers leben können. Die Schüler lernen von Experten wichtige Fakten über den Bach.

Fischer machen Schule. Urner Schüler entdecken eine unbekannte Welt unter dem Wasserspiegel