Spirigen: 19-Jähriger bei Selbstunfall verletzt

Der Mann war mit dem Motorrad unterwegs

Der 19-Jährige musste von der Rega geborgen werden (Symbolbild).

Am Samstagnachmittag, 14. September, ist es bei Spirigen im Kanton Uri zu einem Selbstunfall eines Motorradfahrers gekommen. Der 19-Jährige verletzte sich erheblich.

Gegen 14:30 fuhr ein Motorradfahrer mit SG Kontrollschild auf der Klausenpassstrasse Richtung Glarus. Wie die Urner Polizei in einer Mitteilung schreibt, verlor der 19-Jährige in der Linkskurve im Bereich «Steigärtli» die Kontrolle über sein Motorrad und kam zu Fall. Der Mann hat sich dabei schwer verletzt – er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der Sachschaden beträgt rund 4'000 Franken.