"Nach dem Cup ist vor der Meisterschaft"

Einwurf – das Fussballmagazin vor den Heimspielen des FC Luzern

Der FC Luzern steht nach dem 1:0-Sieg vom Mittwoch gegen die Zürcher Grasshoppers im Cup-Viertelfinal. Gross Zeit zum durchschnaufen bleibt den Luzernern jedoch nicht: Bereits am Sonntag wartet zuhause in der Swissporarena der FC Lugano. Ein Spiel, welches ähnlich ablaufen könnte, wie jenes gegen GC – vermuten unsere Experten.

Nach den turbulenten Zeiten der letzten Tage rund um den FCL-Verwaltungsrat und der Niederlage gegen Neuchâtel Xamax wurde das Cup-Spiel gegen GC mit Spannung erwartet. Und wie es im Cup so schön heisst: Egal wie – Hauptsache eine Runde weiter! Dies hat auch der FC Luzern am Mittwochabend mit einem knappen 1:0-Sieg im Letzigrund erreicht.

Im Fussballmagazin Einwurf diskutieren Daniel Wyrsch (Sportredaktor Luzerner Zeitung), Philipp Breit (Sportchef Tele 1 und Radio Pilatus) und Tele 1-Moderatorin Sedrina Schaller über das enge Cupspiel, wie aber auch über die sicher nicht einfachere Aufgabe im Heimspiel gegen den FC Lugano am kommenden Wochenende. Die Tessiner treten das erste Mal mit ihrem neuen Trainer Maurizio Jacobacci an. Er ersetzte anfangs Woche den entlassenen Fabio Celestini.