Trump ist in der Schweiz eingetroffen

Am Weltwirtschaftsforum WEF in Davos stehen nun diverse Treffen auf dem Programm

US-Präsident Donald Trump ist in Davos GR gelandet. Der Konvoi aus 7 Helikoptern setzte am Dienstag um 9.40 Uhr im Minutentakt auf - hunderte Schaulustige verfolgten die Ankunft des US-Präsidenten vor Ort.

Der Landeplatz wird von schwerbewaffneten Sicherheitskräften abgesichert, wie Keystone-SDA-Journalisten vor Ort berichteten. Zahlreiche Dienstautos der US-Regierung waren startbereit, um die Eingeflogenen zum Hotel zu fahren. Kurz vor halb neun Uhr war Trump auf dem Flughafen Kloten von der Air Force One in einen der bereitstehenden Helikopter umgestiegen. Um circa 9 Uhr flog der Helikopterkonvoi aus Schweizer Super Pumas und amerikanischen Black Hawks nach Davos.

Mit Spannung erwartete Eröffnungsrede

Gemäss kommuniziertem Zeitplan des Weissen Hauses wird Trump als nächstes im Hotel Intercontinental in Davos erwartet. Um 11.30 Uhr soll der US-Präsident eine der Eröffnungsreden am WEF halten. Davor betreten WEF-Gründer Klaus Schwab sowie Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga die Bühne. Noch ist unklar, was Trump ins Zentrum seiner Rede stellen wird. Via Twitter machte er bereits klar, dass er hunderte Milliarden Dollar wieder zurück in die USA bringen werde und: "Wir sind die Nummer eins im Universum!"

Zweiter Besuch innert zwei Jahren

Trump ist zum zweiten Mal als US-Präsident am WEF in Davos. Im Januar 2018 war er unter anderem mit der damaligen britischen Premierministerin Theresa May, Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sowie einer Delegation des Bundesrats zusammengetroffen. Er hielt ebenfalls eine Rede vor den Teilnehmern des Weltwirtschaftsforums. Der letzte US-Präsident, der vor Trump an dem Treffen teilnahm, war Bill Clinton im Jahr 2000.

Die Ankunft von Trump in Davos Die Ankunft von Trump in Davos xyz