Hählen als Dritte erstmals auf Weltcup-Podest

Der Sieg in der Abfahrt von Bansko geht an Mikaela Shiffrin

Joana Hählen erstmals auf Weltcup-Podest - sie wird in der ersten Abfahrt in Bansko Dritte.

Die Schweizer Skirennfahrerin Joana Hählen hat sich mit dem ersten Weltcup-Podest beschenkt! Ein Tag nach ihrem 28. Geburtstag wird sie in der Abfahrt von Bansko hervorragende Dritte, hinter Mikalea Shiffrin und Federica Brignone.

Endlich hat es für Joana Hählen geklappt. In ihrem 76. Weltcuprennen erreichte die 28-jährige Berner Oberländerin in der Abfahrt in Bansko als Dritte ihre erste Top-3-Platzierung. Schneller als Hählen waren einzig die Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die ihren 65. Weltcupsieg feierte, und die Italienerin Federica Brignone.

Suter zurück, Gisin ausgeschieden

Während Hählen auf Shiffrin 23 Hundertstel einbüsste, verpassten die weiteren Schweizerinnen im bulgarischen Skiort Spitzenplatzierungen. Corinne Suter, nach 35 Fahrerinnen Zwölfte, verlor auf der steilen und technisch sehr schwierigen Strecke über zwei Sekunden auf die Siegerin. Die Schwyzerin behauptete trotz ihrer schlechtesten Klassierung des Winters die Führung in der Disziplinen-Wertung gegenüber Shiffrin (247:206 Punkte). Mit Lara Gut-Behrami und der Engelbergerin Michelle Gisin sind auch zwei Schweizer Fahrerinnen ausgeschieden.

Quelle: sda