Flühli: Auto fährt in Menschengruppe

Zwei Kinder und 61-Jährige schwer verletzt

Auf schneebedeckter Strasse in Sörenberg LU ist am Mittwochabend ein Auto ins Schleudern geraten und hat eine Fussgängergruppe erfasst. Eine Frau und zwei Mädchen wurden dabei erheblich verletzt, der Rettungsdienst brachte sie ins Spital.

Der 19-jährige Lenker war gegen 20 Uhr auf der Hauptstrasse von Flühli Richtung Sörenberg unterwegs, als er kurz nach der Ochsenweid die Herrschaft über sein Auto verlor, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Fahrzeug schleuderte auf die Gegenfahrbahn und das angrenzende Trottoir, wo es mit den drei Fussgängerinnen zusammenstiess. Bei den Verletzten handelt es sich um eine 61-jährige Frau sowie zwei Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren.

(Quelle: sda)

Unfall in der Gemeinde Flühli