FCL verpflichtet Verteidiger Marco Bürki

Von Zulte Waregem (BEL) nach Luzern

Der FCL verpflichtet den Innenverteidiger Marco Bürki von Zulte Waregem.

Der FC Luzern verpflichtet den Innenverteidiger Marco Bürki. Der Innenverteidiger wechselt per sofort vom belgischen Klub Zulte Waregem nach Luzern, wie der FCL mitteilt. In Luzern hat er einen Vertrag bis im Sommer 2022 unterschrieben.

Am Mittwoch wird Marco Bürki beim FCL seinen ersten Trainingstag absolvieren. Er wird die Nummer 6 Tragen. 

«Marco Bürki ist ein interessanter Spieler, den wir schon länger beobachtet haben», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer. «Wir hatten sehr gute Gespräche mit Marco und sind sicher, dass er mit seinen Qualitäten und dank seiner Erfahrung auf und neben dem Platz zukünftig eine wichtige Rolle in der Mannschaft übernehmen kann und diese weiterbringen wird.»

Der gebürtige Berner durchlief die Jugendabteilung des BSC YB. In der Saison 2011/12 debütierte er für die Berner in der Super League. Der FC Thun lieh den 26-Jährigen für zwei Saisons aus, danach wechselte er zurück zu seinem Stammklub. In der Saison 2018/19 spielte er für den Belgischen Klub Zulte Waregem.