Monstercorso tanzt im Regen

Das letzte Highlight der Luzerner Fasnacht 2020 ist vorbei

Der Narr kam gleich zu Beginn des Monstercorsos. Die Luzerner Maskenliebhaber haben nochmals mexikanische Stimmung verbreitet. Die Luzerner Maskenliebhaber haben nochmals mexikanische Stimmung verbreitet. Ein letztes Mal für dieses Jahr haben sich die Grende nochmals präsentiert. Rund 80 Guuggenmusigen, Kleinformationen und Sujetgruppen haben am Umzug teilgenommen. Rund 80 Guuggenmusigen, Kleinformationen und Sujetgruppen haben am Umzug teilgenommen. Rund 80 Guuggenmusigen, Kleinformationen und Sujetgruppen haben am Umzug teilgenommen. Rund 80 Guuggenmusigen, Kleinformationen und Sujetgruppen haben am Umzug teilgenommen. Fasnächtler konnten nochmals die schönsten Sujets bestaunen. Fasnächtler konnten nochmals die schönsten Sujets bestaunen. Fasnächtler konnten nochmals die schönsten Sujets bestaunen. Die Fasnächtler haben dem Regen getrotzt. An der Fasnacht ist heiraten am schönsten. «Gfürchige» Gestalten marschierten nochmals durch Luzern.

Es ist jeweils der fulminante Abschluss der Luzerner Fasnacht: das Monstercorso. Es ist der eigentliche Höhepunkt der offiziellen Guugger-Fasnacht. Am Abend des Güdisdienstags wurde die fünfte Jahreszeit nochmals ausgiebig gefeiert.

Ein letztes Mal für dieses Jahr sind die Vereinigten-Guuggenmusigen, Kleinformationen und Sujetgruppen zu einem gigantischen Umzug zusammengekommen. Rund 3'500 Fasnächtler liefen in rund 80 Gruppen beim Umzug mit. Tausende Zuschauer wagten sich ebenfalls raus ins nasse Wetter, um das Monstercorso zu sehen. Die Altstadt in Luzern war noch einmal voll von Farben, Freude und Fasnacht.

Bilder zum Monstercorso gibt es in der Gallerie.

Audiofiles

  1. So war das Monstercorso der Fasnacht 2020. Audio: Maik Wisler / Caroline Dettling
  2. So farbig war die Fasnacht 2020. Audio: Maik Wisler / Caroline Dettling