Wachsende Arbeitslosgikeit erwartet

Der weltweite Arbeitsmarkt erwartet eine wachsende Arbeitslosigkeit. Nach Einschätzung der Internationalen Organisation für Arbeit werden bis Ende 2013 209 Millionen Menschen ohne Job sein. Die dramatische Lage vor allem für Jugendliche in Südeuropa werde zu sozialen Unruhen führen. In Griechenland und Spanien hat etwa die Hälfe der Unter-25-Jährigen keine Arbeit. Weltweit liegt die Jugendarbeitslosigkeit bei 13 Prozent. Die deutsche Zeitung „Welt“ schreibt, derzeit gebe es immer noch 27 Millionen mehr Arbeitslose als vor der Krise. Zähle man die Stellenlosen dazu, die in keiner Statistik auftauchten, liege das Plus sogar bei 56 Millionen seit 2008.