Apple zahlt wieder Dividende

Apple-Aktionäre dürfen sich freuen. Erstmals seit 1995 zahlt der Technologie-Konzern seinen Aktionären wieder eine Dividende aus, und zwar 2 Dollar 65 pro Aktie. Insgesamt schüttet das Unternehmen in den kommenden drei Jahren 45 Milliarden Dollar aus.

Apple hatte die Dividendenzahlungen in den 90er Jahren eingestellt, als das Unternehmen am Abgrund stand. Inzwischen ist Apple jedoch der teuerste Konzern der Welt mit einem Börsenwert von über 500 Milliarden Dollar.

Apple-Gründer Steve Jobs war Zeit seines Lebens Gegner einer Dividende. Sein Nachfolger Tim Cook hatte den Aktionären jedoch versprochen, wieder Dividenden auszuzahlen. Am 1. Juli soll die Gewinnausschüttung bei Apple beginnen.