Wohnsitzkantone für Sozialhilfe

Für die Sozialhilfe ihrer Einwohner sollen künftig nur noch die Wohnsitzkantone aufkommen. SVP, FDP und CVP begrüssen in der Vernehmlassung die Abschaffung der Rückerstattungspflicht der Heimatkantone. SP und Grüne befürchten mehr Kosten für Kantone mit hoher Zuwanderung und fordern einen Ausgleich. Wohnkantone können heute die Unterstützungskosten für zugezogene Sozialhilfe-Bedürftige während zwei Jahren dem Heimatkanton verrechnen. Die Gesetzesrevision verlangt die vollständige Abschaffung dieser Regelung.