Kulturschaffende zufrieden mit der Stadt

<p>Das Luzerner Rathaus</p>

Die Kulturszene der Stadt Luzern ist grundsätzlich zufrieden mit ihrer Situation. Das geht aus dem Bericht „Kultur Agenda 2020“ hervor. Für diesen Bericht wurden Kulturschaffende aus den verschiedensten Bereichen befragt.

Die Finanzierung der wachsenden freien Kulturszene ist für die Stadt Luzern jedoch zunehmen eine Herausforderung. Demnach habe Luzern grundsätzlich eine lebendige und vielfältige Kulturszene. Gerade die alternative Kulturszene habe es aber nicht immer leicht, da häufig an Ateliers und Startkapital fehle.

Der Bericht zeigt, dass für die Kultur in der Stadt Luzern in den vergangenen zehn Jahren rund 20 Millionen Franken jährlich ausgegeben wurden. Nun geht der Bericht in die Vernehmlassung. Bis zum 15. Mai kann sich die Öffentlichkeit dazu äussern.

Audiofiles

  1. Stadt Luzern präsentiert Kultur Agenda 2020. Audio: Jeannette Bär